Sie sind hier: Startseite » Volleyball » Chronik_Historie

Chronik des VOLLEYBALLSPORTES in der TuS Alsenz seit 1973         (Stand Sept. 2017)

 

 

 

 

2017/18

Damen

Bezirksklasse

Ziel: Klassenerhalt u. Integration weiterer Nachwuchsspielerinnen

 

Verzicht auf Aufstieg in Rheinhessenliga wegen personellen Situation. Rückmeldung kurz vor Saisonstart

 

in Bezirksklasse > Liga mit nur 8 Teams, da kein Verein aus den unteren Ligen mehr nachrücken wollte.

 

KINDER/JUGEND: TuS will 3 Teams melden:  U14 weiblich / U13 männlich  / U12 weiblich

 

Jun. u. Aug. 2017:  TuS ist Ausrichter von 2 Schiedsrichter-Fortbildungslehrgängen des VVRh.

2016/17

Damen

Bezirksklasse

1. Platz > Meisterschaft u. WIEDERAUFSTIEG in Rheinhessenliga

 

Überraschender Meistertitel für das neuformierte Team. Das Titelrennen - der Wahnsinn.

 

Vor dem letzten Spieltag waren 4 Teams punktgleich > Die TuS behielt die Nerven u. holte sich den Titel.

 

Feb. 2017

REKORDKULISSE (80 Zuschauer) und Tabellenführung beim Spieltag in Alsenz

NEU

Juni 2016

START der KINDERGRUPPE mit Übungsleiterin Tatjana Josten

 

> Jan.17

Aufteilung in 2 Übungsgruppen, da mittlerweile über 30 Kinder teilnehmen.

 

> Mai 17

9 Kinder erwerben Schiedsrichter-Lizenz.

 

> Mai 17

7 Kinder-Teams der TuS nehmen am Jugend-Turnier in Nieder-Olm teil.

2015/16

Damen

Rheinhessenliga

8. Platz (13:35 Punkte, 21:40 Sätze)   ABSTIEG in Bezirksklasse

 

Ausfälle, Verletzungen waren verantwortlich für den Abstieg. Am Ende fehlte 1 Punkt zum Klassenverbleib.

2014/15

Damen

Rheinhessenliga

7. Platz (24:27 Punkte, 31:31 Sätze)  KLASSENERHALT

 

Trotz personeller Ausfälle wurde die Klasse gehalten. Großer Erfolg, tolles Satzverhältnis.

 

Jan. 2015: Ehrung für 250 Spiele im TuS-Trikot:  Christina Schumacher, Laura Nix (beide seit 2002 aktiv).

 

Juni 2015:  TuS ist Ausrichter von insgesamt 3 Schiedsrichter-Lehrgängen des VVRh.

 

Juli 2015: Teilnahme am Dorffest "Miteinander leben - miteinander feiern" (Afghanistan/TuS-Volleyball).

01.08.2014

Volleyball-Schnupperkurs für Jugendliche im Rahmen der Ferienspaßaktion der VG Alsenz-Obermoschel

2013/14

Damen

Bezirksklasse

4. Platz u. erneuter AUFSTIEG in Rheinhessenliga

 

Seit Mai 2013 wurden 4 Nachwuchskräfte (13-15 Jahre) in Training und Spiel integriert.

 

Aufgrund der Relegations-Ergebnisse in den oberen Ligen stiegen gleich 4 Mannschaften auf.

 

Völlig unerwarteter Aufstieg - das verjüngte Team nimmt die große Herausforderung dennoch an.

2013

Reform der Liga-Namen: u. a. aus Bezirksliga wird Bezirksklasse

 

Einführung des 3-Punkte-Systems (3:0/3:1 = 3 Punkte; 3:2 = 2 P. für Sieger, 1 P. für Verlierer)

2012/13

Damen

Bezirksliga

5. Platz  (Klassenerhalt war großer Erfolg für das neue Team)

 

Juni 2013:  TuS ist erstmals Ausrichter eines Schiedsrichter-Fortbildungslehrganges des VVRh.

2012

Großer personeller Umbruch (Generationswechsel)  /  Abmeldung der 2. Mannschaft 

 

Aufstellung eines neuen Teams um die 3 noch verbleibenen Aktiven der 1. Mannschaft.

2011/12

Damen I

Rheinhessenliga

9. Platz u. ABSTIEG in die Bezirksliga

 

Damen II

A-Klasse

3. Platz u. AUFSTIEG in Bezirksklasse

 

2011 wurden erstmals TuS-Damen als C-Schiedsrichter ausgebildet (= erforderlich in der Rheinhessenliga).

 

Ausrichtung des Bezirkspokal-Endturniers zum 3. Mal hintereinander durch TuS Alsenz.

2010/11

Damen I

Bezirksliga

2. Platz u. AUFSTIEG in Rheinhessenliga / 2. Platz Bezirkspokal

 

Damen II

B-Klasse

1. Platz Gruppe B, Relegation u. AUFSTIEG in A-Klasse

 

Ausrichtung des Bezirkspokal-Endturniers durch TuS Alsenz.

2009/10

Damen I

Bezirksliga

4. Platz    /     2. Platz Bezirkspokal 

 

Damen II

B-Klasse

4. Platz (neu: Trainer Norbert Bohley)

 

Ausrichtung des Bezirkspokal-Endturniers durch TuS Alsenz.

2008/09

Damen I

Bezirksliga

6. Platz (neu: Trainer Peter Heß)

 

Damen II

B-Klasse

4. Platz (neu: Trainer Michael Alleborn)

 

Jugend

Aufgrund fehlender Betreuung wurde auf die Teilnahme an Meisterschaften verzichtet.

Juni 2008

Abschied von Stephan Moers und Lena Moers nach 6 sehr erfolgreichen Jahren

 

Neue Betreuer/Übungsleiter sind Peter Heß (Damen I) u. Michael Alleborn (Damen II)

2007/08

Damen I

Bezirksklasse

1. Platz u. AUFSTIEG in Bezirksliga

 

Damen II

B-Klasse

6. Platz (neu: Trainerin Lena Moers)

 

Weibl. D-Jugend

7. Platz in einer Spielrunde

 

Weibl. C-Jugend

In Vorrunde der Rheinhessen-Meisterschaft ausgeschieden

 

Weibl. B-Jugend

6. Platz (Endrunde Rheinhessen-Meisterschaft)

 

Weibl. A-Jugend

5. Platz (Endrunde Rheinhessen-Meisterschaft)

2006/07

Erste Saison der 2. Damenmannschaft

 

Damen I

Bezirksklasse

5. Platz 

 

Damen II

B-Klasse

4. Platz (Trainerin Tatjana Reis)

 

Weibl. C-Jugend

4. Platz (Vorrunde Rheinhessen-Meisterschaft)

 

Weibl. B-Jugend

4. Platz (Vorrunde Rheinhessen-Meisterschaft)

 

Weibl. A-Jugend

3. Platz (Endrunde Rheinhessen-Meisterschaft)

 

Ausrichtung von 2 Jugendmeisterschaften durch TuS Alsenz (Vorrunde C- u. B-Jugend).

2005/06

Damen

A-Klasse

1. Platz u. AUFSTIEG in Bezirksklasse

 

Weibl. B-Jugend

5. Platz (Endrunde Rheinhessen-Meisterschaft)

 

Weibl. A-Jugend

4. Platz (Vorrunde Rheinhessen-Meisterschaft)

 

Ausrichtung von 3 Jugendmeisterschaften durch TuS Alsenz (Vorrunde A-/B-Jugend, Endrunde B-Jugend).

 

Spielerin Lena Moers wechselt nach der Saison zum Landesligisten Stadecken-Elsheim.

Okt. 2005

Schulpfarrer Moers gelingt es, mit einem Schnupperkurs-Angebot viele Mädchen ab 10 Jahren für den Ballsport zu begeistern. Es werden weitere Trainingstermine installiert und Übungsleiter ausgebildet.

2004/05

Damen

B-Klasse

1. Platz u. AUFSTIEG in A-Klasse

 

Weibl. B-Jugend

2. Platz Rheinhessen u. Qualifikation für Rhld-Pf.-Meisterschaft

 

Ausrichtung der B-Jugend-Meisterschaft durch TuS Alsenz.

Sep. 2004

Volleyball-Senioren u. VG Alsenz-O. finanzieren je zur Hälfte das Auftragen eines 2. Spielfeldes in der Sporthalle zur Gewährleistung des Trainingsbetriebes u. Austragung von Jugend-Meisterschaften.

2003/04

Erste Saison der neuen Mädchen-Mannschaft

 

Damen

B-Klasse

7. Platz

 

Es ist das jüngste Team, das die TuS je in eine Ligarunde geschickt hat.

Nov. 2002

Erster offizieller Auftritt des neuen Teams bei der weiblichen C-Jugend-Meisterschaft

 

Teilnahme an den rheinhessischen Meisterschaften in Worms (trotz 4 Niederlagen toll gekämpft)

Mai 2002

Volleyball-Bezirksverband Rheinhessen genehmigt Teilnahme am Spielbetrieb

 

Dies entsprach einem Antrag der TuS. Dabei spielten wirtschaftliche u. zeitliche Aspekte eine Rolle.

 

Eine Teilnahme im Bezirksverband Pfalz wäre aus Aufwandsgründen kaum möglich gewesen.

2002

Pfarrer Stephan Moers, selbst Volleyballspieler u. -trainer, bringt Konfirmandinnen in Alsenz den Volley-

 

ballsport näher. Schnell entsteht der Wunsch, sich im Wettkampf mit Anderen zu messen.

1991-2002

Große Pause auf dem offiziellen Volleyball-Parkett

 

Nach Abmeldung der letzten aktiven Mannschaft 1991 fehlt Alsenz in den Bestenlisten des Volleyball-

 

verbandes Pfalz. Ehemalige Aktive (männl.+weibl.) halten aber Abteilung u. Tradition weiterhin hoch und

 

treffen sich regelmäßig zu Freizeit-Volleyball u. weiteren Aktivitäten. Einige dieser Sportler unterstützen

 

die Landjugend bei Turnierauftritten bzw. treten als AllStar-Mixed-Team bei Freizeit-Turnieren auf.

1973-1991

Einige Zahlen aus dieser bewegten Zeit

 

Übungsleiter-/Trainer-Lizenz:

Insges. 8 ausgebildete Übungsleiter: Achim+Rüdiger Melzer, Wilfried

 

 

 

Bohley, Ralf Schäfer, Karl Kobelt, Peter Heß, Dirk Melzer, Heike Corell.

 

 

 

Weitere Betreuer u. Übungsleiter ohne Lizenz: Thomas Klein, Hans Otto

 

 

 

Nenninger, Bernd Giehl, Jürgen Heß.

 

Schiedsrichter-Lizenz:

Insges. 15 Lizenzen, R. Schäfer/P. Heß mit B-Lizenz (Einsatz in Oberliga)

 

Spiele:

 

Viele Aktive hielten der TuS lange Jahre die Treue. Rekordspieler sind 

 

 

 

Norbert Bohley (400), Ralf Schäfer (500), Jürgen u. Peter Heß (über 500

 

 

 

Einsätze). Damen: Heike Corell (200) und Andrea Maas (250 Spiele).

 

Abteilungsleiter:

05/1974 - 05/1976       Achim Melzer

 

 

 

06/1976 - 01/1978       Bernd Giehl

 

 

 

seit 02/1978                Peter Heß

1991

ABMELDUNG der Herrenmannschaft

1990/91

Herren

Pfalzliga

7. Platz

1989/90

Herren

Pfalzliga

6. Platz

1989

ABMELDUNG der Damenmannschaft

1988/89

Herren I

Verbandsliga

8. Platz u. ABSTIEG in Pfalzliga

 

Damen

Pfalzliga

6. Platz

 

Männl. A-Jugend

2. Platz (Pfalzmeisterschaften)

1988

ABMELDUNG der 2. Herrenmannschaft

1987/88

Herren I

Pfalzliga

1. Platz u. WIEDERAUFSTIEG in Verbandsliga

 

 

 

BEZIRKSPOKALSIEGER

 

Herren II

Kreisliga

9. Platz

 

Damen

Pfalzliga

6. Platz

1986/87

Herren I

Pfalzliga

4. Platz

 

Herren II

Kreisliga

7. Platz

 

Damen

Bezirksklasse

2. Platz u. AUFSTIEG in Pfalzliga   (Relegationsspiel gewonnen)

1985/86

Herren I

Verbandsliga

8. Platz u. ABSTIEG in Pfalzliga (Bezirksliga)

 

Herren II

Kreisliga

5. Platz

 

Damen

Bezirksklasse

2. Platz

 

Männl. B-Jugend

4. Platz (Pfalzmeisterschaften)

 

Turniersieg der Damen beim Osterturnier in Alsenz.

1984/85

Herren I

Verbandsliga

5. Platz

 

Herren II

Kreisliga

6. Platz

 

Damen

Bezirksklasse

4. Platz

 

Männl. A-Jugend

4. Platz (Pfalzmeisterschaften)

 

Turniersiege in Gimbsheim, Bad Kreuznach, Mutterstadt.

1983/84

Herren I

Verbandsliga

4. Platz

 

 

Formaler Fehler (Einsatz Herren II-Spieler mit ungültigem Pass) verhindert Meisterschaft u. Aufstieg in die Landesliga. Trotz Protest werden 4 Punkte am "grünen Tisch" aberkannt.

 

Herren II

Kreisliga

5. Platz

 

Damen

Bezirksklasse

6. Platz 

 

Männl. A-Jugend

6. Platz (Pfalzmeisterschaften)

 

Weibl. B-Jugend

erstes Auftreten bei Freundschaftsspielen

 

Turniersiege der Herren in Gimbsheim und Bingen.

1982/83

Herren I

Verbandsliga

4. Platz

 

Herren II

Kreisliga

4. Platz

 

Damen

Bezirksklasse

4. Platz

 

Männl. A-Jugend

6. Platz (Pfalzmeisterschaften)

Nov. 1982

Männl. A-Jugend

14. Platz bei den Pfalzmeisterschaften

 

Durch den Aufstieg in die überregionale Verbandsliga ist die Meldung eines Jugendteams erforderlich.

 

Neben der männl. A-Jugend bildet sich eine große Gruppe mit weibl. B-Jugendlichen.

1981/82

Herren I

Bezirksliga

1. Platz u. Aufstieg in Verbandsliga

 

Herren II

Kreisliga

7. Platz (von 11)

 

Damen

Bezirksklasse

5. Platz

 

Turniersiege der Herren in Bingen, Budenheim (Wanderpokal bleibt in Alsenz) u. Bobenheim-Roxheim.

April 1981

1. OSTER-VOLLEYBALL-WOCHE in Alsenz mit 2 Herren- u. 1 Damenturnier

 

Das seit 1977 aufgelegte Nordpfalz-Pokalturnier wurde auf 3 Turniere (2 Wochenenden) erweitert. Anlass 

 

für diese Sportwoche, die von 1981-86 ausgetragen wurde, war eine Fußballertradition aus den 50er-

 

Jahren. Die Volleyball-Turniere waren hochkarätig besetzt, bei den Herren mit Regional- u. Oberligisten

 

aus Rhld-Pfalz, Hessen, Saarland, Baden-Würtemberg. In den Siegerlisten bei Damen u. Herren tauchen

 

u. a. Koblenz, Darmstadt, Hanau, Wiesbaden, Dietzenbach, Rohrbach, Wiesloch u. Mannheim auf.

1980/81

Herren I

Bezirksklasse

1. Platz u. WIEDERAUFSTIEG in Bezirksliga

 

 

 

BEZIRKSPOKALSIEGER

 

Herren II

Kreisliga

9. Platz

 

Damen

Kreisliga

1. Platz u. AUFSTIEG in Bezirksklasse

 

Turniersiege der Herren in Bingen, Budenheim, Alsenz, Kaiserslautern.

1979/80

Die ersten Rückschläge

 

 

Herren I

Bezirksliga

8. Platz u. ABSTIEG in Bezirksklasse

 

Herren II

Kreisliga

9. Platz (Letzter)

 

Damen

Kreisliga

2. Platz

 

Turniersieg (Mixed) in Frankenthal.

April 1979

1. Damen-Pokalturnier in Alsenz   (Sieger: TuS Alsenz)

1978/79

Herren I

Bezirksklasse

1. Platz u. AUFSTIEG in Bezirksliga

 

Herren II

Kreisliga

7. Platz (von 9)

 

Damen

Kreisliga

7. Platz (von 12)

 

Turniersieg der Herren in Budenheim.

Mai 1978

Gründung einer 2. Herren- und einer Damenmannschaft

 

Nach Veröffentlichung eines RHEINPFALZ-Artikels u. Herausgabe eines Ortsblattes haben die Volleyballer

 

nie geglaubten Zuspruch. Die Sporthalle ist voll, es müssen zusätzliche Trainingszeiten festgelegt werden.  

Febr. 1978

Neuer Abteilungsleiter:

Peter Heß

1977/78

Herren

Bezirksklasse

5. Platz

 

Ab 1977 Training u. Heimspiele in der neuen Sporthalle der Nordpfalzschule Alsenz.

 

Turniersieg u. erster Auftritt einer männl. B-Jugend in Worms-Hochheim (Halle des BIZ mit 6 Spielfeldern).

April 77

1. NORDPFALZ-POKALTURNIER für Herren in Alsenz

 

Dieses Turnier wurde von 1977 bis 1986 ausgetragen, ab 1981 im Rahmen einer Oster-Sportwoche mit

 

insges. 3 Turnieren und war jedes Jahr eines der Volleyball-Highlights (siehe April 81 Oster-Sportwoche).

1976/77

Herren

Kreisliga

1. Platz u. AUFSTIEG in Bezirksklasse

 

Turniersiege in Enkenbach-Alsenborn u. Kaiserslautern.

Mai 1976

Neuer Abteilungsleiter:

Bernd Giehl

1975/76

Herren

Kreisliga

5. Platz

 

Heimspielort war bis 1977 die Sporthalle des Gymnasiums in Winnweiler.

08.10.1975

Erstes offizielles Spiel der TuS Alsenz in Olsbrücken

 

3:1-Erfolge gegen Olsbrücken und Grünstadt.

 

Kurios: TuS-Trikot entsprach nicht den Vorschriften, die Brustnummern wurden mit Filzstift aufgetragen.

Mai 1974

GRÜNDUNG DER ABTEILUNG VOLLEYBALL

 

Der Macher:

Rüdiger Melzer

 

Abteilungsleiter:

Achim Melzer

 

Erste Übungsleiter-Lizenzen:

Achim Melzer, Wilfried Bohley

 

Übungsstunden fanden statt in Alsenz, Obermoschel, Mannweiler, Rockenhausen.

 

2. Platz beim Turnier in der Festhalle Alsenz (Teilnehmer: Alsenz, Wöllstein, Mannweiler, Rockenhausen).

1973

Erste Versuche in der Turn- u. Festhalle Alsenz, animiert von den Volleyball-Übertragungen der

 

Olympischen Spiele in München 1972. Einer der geistigen Väter war Rüdiger Melzer, dem es sicher

 

nicht leicht gefallen ist, aus seiner Leichtathletikabteilung, die er lange erfolgreich führte, eine

 

"ballspielende Truppe" emporsteigen zu sehen und ihr trotzdem mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

 

 

 


 
Counter